Oberschule Varel
Oberschule Varel

Die Chronik unserer Schule

  • 1972: Bau des Hallenbades
  • 1972/1973 wird auf einem Grundstück an der Leke und der Arngaster Straße ein neues Schulgebäude für die bisherigen Klassen 5 bis 9 der Volksschulen Langendamm, Osterstraße, Am Schlossplatz und für die katholische Schule am Seilerweg errichtet; ebenfalls wird die Großraumturnhalle des Schulzentrums gebaut.
  • 01.08.1973: Beginn des Unterrichtes in der Hauptschule Arngast
  • 01.08.1974: die Orientierungsstufe Arngast nimmt mit dem 5. Schuljahr ihren Betrieb auf; die Schule nennt sich jetzt Hauptschule mit OS Arngaster Straße.
  • 1977/1978: Bau des Realschultraktes am Schulzentrum Arngaster Straße; nach heftigen Diskussionen im Stadtrat und in den Schulen wird die bauliche Angliederung der Realschule Varel an die HS mit OS Varel beschlossen. Das bisherige Gebäude der Realschule an der Oldenburger Straße wird zur Sonderschule – jetzt Förderschule – umgebaut.
  • 01.08.1978: die Realschule Varel nimmt im Schulzentrum Arngast ihren Schulbetrieb auf.
  • 1982: Bau eines Sportplatzes mit angegliederter Gymnastikhalle und angegliederten Hartplätzen für Tennis und Basketball (jetzt auch für Inliner-Sport genutzt).
  • 1983: In den zwei Schulen des Schulzentrums Arngaster Straße (Hauptschule mit OS und Realschule) wird der höchste Schülerstand mit ca. 1100 Schülerinnen und Schülern erreicht.
  • 01.08.2003: Die bisher selbständigen Schulen Hauptschule mit OS Varel und Realschule Varel werden organisatorisch zu einer Schule unter dem Namen Haupt- und Realschule mit OS Varel zusammengefasst.
  • 2003 beschließt der Kreistag des Landkreises Friesland eine grundlegende bauliche und Schadstoffsanierung des gesamten Schulgebäudes; die Bauarbeiten hierzu beginnen im Sommer 2004, das geplante Ende dieser Baumaßnahmen ist für Ende 2007 vorgesehen.
  • Am 6. Mai 2004 beschließen der Landkreis Friesland, die Stadt Varel, die BBS Varel und die Haupt- und Realschule mit OS Varel in einem formellen Vertrag, dass nach den Sanierungsmaßnahmen und der Teilung der Realschule Varel mit der neuen Realschule Obenstrohe in dem jetzigen Gebäudeteil der Realschule Varel die BBS-Schulen Fachgymnasium Wirtschaft, die Fachoberschulklassen 12 für Wirtschaft und Technik und gegebenenfalls die Fachschule Wirtschaft für Realschulabsolventen angesiedelt werden (voraussichtlicher Termin: 01.02.2008). Ab Schuljahr 2007/08 können dann alle Schulabschlüsse - vom Hauptschulabschluss bis zum Abitur - im Schulzentrum Arngast erworben werden.
  • 31.07.2004: Die 30-jährige Geschichte der Orientierungsstufe im Schulzentrum Arngast wird auf Grund eines Beschlusses der Landesregierung Niedersachsen beendet.
  • 01.08.2004: Die Schule nennt sich jetzt Haupt- und Realschule Varel; der Schuleinzugsbereich der Hauptschule und der Realschule bezieht sich auf die Einzugsbereiche der Grundschulen Büppel, Am Schlossplatz, Osterstraße und Hafenschule.
  • Ab Schuljahr 2005/06 werden jeweils die 5. Klassen der Haupt- und Realschule in das ehemalige Gebäude der kathol. Schule Varel am Seilerweg auf Grund der Baumaßnahmen ausgelagert. Die Auslagerung der 5. Klassen wird voraussichtlich bis Ende 2007 (Fertigstellung aller Gebäudeteile des Schulzentrums Arngast) andauern.
  • Im November 2005 stellt die Gesamtkonferenz der HRS Varel nach einem deutlichen Mehrheitsvotum der Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft beim Kultusministerium den Antrag auf Einrichtung einer Ganztagsschule ab 01.08.2007.
  • Ab Schuljahr 2007/2008 wurde die offene Ganztagsschule eingeführt.
  • Seit dem Schuljahr 2012/13 nennt sich die Schule jetzt Oberschule Varel. Sie hält ein teilgebundenes Ganztagsangebot bereit.
  • An der Oberschule Varel ist die inklusive Schule verbindlich zum Schuljahresbeginn 2013/14 eingeführt worden. Die Schule nimmt aufsteigend mit dem 5. Jahrgang Schülerinnen und Schülern mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung in allen Förderschwerpunkten entsprechend der Elternwahl auf.
  • Zum 01.02.2015 wurde eine Sprachlernklasse eingerichtet, in der die Schülerinnen und Schüler mit nicht-deutscher Herkunftssprache grundlegende Sprachkenntnisse in der deutschen Sprache erwerben können, bevor sie in ihre Bezugsklassen wechseln.

Oberschule Varel
Arngaster Str. 9
26316 Varel

 

Telefon

04451 7896


Unsere Sekretariatszeiten

08:00 - 12:00 Uhr


Nutzen Sie auch unser Kontaktformular

 

Oberschule Varel
Arngaster Str. 9
26316 Varel

 

Telefon

04451 7896


Unsere Sekretariatszeiten

08:00 - 12:00 Uhr


Nutzen Sie auch unser Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oberschule Varel